DAS WUNDER VON TAIPEH beim Kinofest Lünen

Nach Hof ist vor Lünen.
Die NRW-Premiere von John Seidlers DAS WUNDER VON TAIPEH findet im Rahmen der Jubiläumsausgabe (30 Jahre!) des wunderbaren Kinofests Lünen statt. Der Film startet im Wettbewerb um den Dokumentarfilmpreis RuhrPott.



Freitag, 15.11.2019 um 17:45 Uhr im Kino 1
Cineworld Lünen, Im Hagen 3, 44532 Lünen

Ich freu mich drauf, meinen Score im großen Kinosaal zu erleben!

DAS WUNDER VON TAIPEH in Hof 2019

DAS WUNDER VON TAIPEH
Kinodoku, D 2019,
von John David Seidler,
Corso Film mit WDR & 3Sat, 
mit meiner Musik,
erlebt die Uraufführung der Kinofassung auf den Hofer Filmtagen 2019.

Premiere:
Fr 25.10.2019 um 21.15 (Regina)

Festivalscreenings:
Sa 26.10., 16.00 (Casino) und
So 27.10., 16.00 (Central).

https://hofer-filmtage.com/festival-2019/festivalfilme-2019

Vorabinfo Hofer Filmtage:
DAS WUNDER VON TAIPEH
Regie: John David Seidler (D)
1981 fand in Taiwan eine erste Fußballweltmeisterschaft der Frauen statt – zu einer Zeit, als der DFB den Frauenfußball, der in Deutschland bis 1970 offiziell verboten war, mehr duldete als förderte. Da keine Frauennationalmannschaft existierte, wurden die deutschen Rekordmeisterinnen der SSG 09 Bergisch Gladbach nach Taipeh eingeladen. Sie mussten ihre Reisekosten selbst bezahlen – und holten prompt den Titel. Im Jahr darauf wurde dann die erste Frauen-Nationalmannschaft innerhalb des DFB ins Leben gerufen.
https://hofer-filmtage.com/spannendes-vom-dokumentarfilm/

Die Weltmeisterinnen im WDR Fernsehen

Am späten Abend des 5.6.2019 sind im WDR-Fernsehen DIE WELTMEISTERINNEN von John David Seidler zu hören & zu sehen. Dabei handelt es sich um die 45-Minuten-TV-Fassung des Films; zur Zeit arbeiten wir unter Hochdruck an der Kinofassung, die im Herbst auf Festivaltour gehen und 2020 auf 3Sat laufen wird.
Die Musik stammt von mir.

Ein wirklich sehens- (& hörens-)werter Film, bei dem es um unglaublich viel mehr geht als Fußball. Beispielsweise um chauvinistische Männer und starke Frauen. Und um einen deutschen Frauenfußballweltmeister in einem Jahr, in dem Deutschland (noch) gar keine Frauenfußballnationalmannschaft hatte.

Mehr über den Film beim WDR.
Der Deutschlandfunk hat mit John Seidler gesprochen.