Interview zur EU-Urheberrechtsrichtlinie in 3Sat / Kulturzeit

Diesmal war ich im Fernsehen, oder vielmehr war das Fernsehen bei mir, sodass es hier auch einen ersten visuellen Eindruck vom neuen Studio gibt.
Der 3Sat-Redaktion Kulturzeit habe ich einige Fragen zur Urheberrechtsrichtlinie beantwortet, deren Entstehungsprozess ich seit einigen Jahren begleite.

Wer sich für weitere Details und für den Diskurs rund um dieses zukunftsweisende EU-Projekt interessiert, der sollte sich dieses Interview des WELT-Journalisten Christian Meier mit dem Sprecher der Initiative Urheberrecht, Prof. Gerhard Pfennig anhören (ab Min. 15). Da wird ganz Grundlegendes erklärt, und insbesondere vieles von dem, was nirgendwo sonst zu finden ist.
Auf meiner Facebookseite gibt es zudem eine ganze Reihe öffentlicher Einträge dazu; nicht alles davon findet seinen Weg auf diese Seite.


Nachruf …, äh: -schlag

Die Neue Musikzeitung NMZ hat mich um einen Nachschlag zur EU-Urheberrechtsrichtlinie gebeten, von der ja nun, Stand 5.2.2019, immer noch niemand weiß, ob und wenn wie.

Jedenfalls: Kannse haben, die NMZ.
https://www.nmz.de/artikel/neues-vom-urheberrechtsextremisten

Während ich das schreibe, sitze ich im Thalys nach Brüssel. Retten, was zu retten ist. Hilft ja nix.

interviews, texte, snippets [netzfunde / wird unregelmäßig ergänzt]

Interview mit der GEMA  (2014?)


Daten, Werke, Spielregeln @ SoundTrack_Cologne 13, August 2015
Co-Mod. RA Stephan Benn
TEIL 1
   mit
   Volker Rieck (filedefense),
   Viola Hagen-Becker (Datenschutzbeauftragte LfM NRW),
   Markus Sabadello (Danubetech)
TEIL 2
   mit
   RA Frank Höfinger (Lausen Anwälte)


Impulsreferat und Diskussion zum Urheberrecht auf der Mitgliederversammlung der DEGEM am 13.10.2013 in Hannover
    mit: Johannes Zmöllnig, Programmierer und Musiker (PD, IEM Graz) Matthias Hornschuh, Medienkomponist (mediamusic e.V., Köln) m.eik Michalke, Mitbegründer von C3S, Boris Baltschun, Musiker und Künstler Gesprächsleitung: Joachim Heintz (Vorsitzender der DEGEM)
Die Gesprächsaufzeichung ist leider nicht ganz vollständig, gibt aber die Impulsreferate und den größten Teil der Diskussion wieder.


BR Denkzeit 2015-07-18: filmtonart–Kampf ums Urheberrecht
Soll das Angebot im Internet grenzenlos sein? „Ja“, sagen die User und verlangen „weg mit dem Geoblocking“. Tatsächlich berät die EU-Kommission über eine bedingte Abschaffung des Geoblocking zur Förderung eines gemeinsamen Digitalmarktes. Wie kann unser Urheberrecht dennoch europagerecht reformiert werden?
Über die brisante Rolle des Geoblocking im Urheberrecht diskutieren namhafte Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Recht und natürlich der Musikbranche:
– Klaus Doldinger: Musiker, Filmkomponist
– Birgit Kolkmann: Moderatorin und Autorin, Deutschlandradio
– Matthias Hornschuh: Komponist, Publizist, Kultur- und Medienpolitiker
– Prof. Dr. Gerhard Pfennig: Rechtsanwalt und Sprecher der Initiative Urheberrecht
– Prof. Dr. Ansgar Ohly: Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Ludwig-Maximilians-Universität München
– Julia Reda: Abgeordnete der Piratenpartei im Europäischen Parlament
– Martin Moskowicz: Filmproduzent
Eine Veranstaltung von BR filmtonart vom 26. Juni 2015, Redaktion: Birgit Engel